Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Hoch hinaus

Hier zeigt sich, will ein Mensch auch hoch hinaus,
er stößt an seine Grenzen.
Viel Mühen machen ihm scheint’s wenig aus,
wenn die Erfolge glänzen.

Wir streben weiter in die Höhe, in die Breite.
Die Erde ist uns untergeben.
Beachten wir, dass uns der Ehrgeiz nicht entgleite,
wenn wir so üppig weiterleben?

Der Gegensatz von arm zu reich wird krasser.
Ein Mittelmaß beginnt zu schwinden.
Ganz öffentlich agiert der reiche Prasser,
lässt unter sich Normalität verschwinden.

Werbung

Aus meinem Buch:

Die Zeichen der Zeit sind festgehalten: so geht der Mensch mit der Natur und sich selbst um. Zum Glück wird auf jeder Seite nur ein Aspekt angesprochen, und zur Freude wird jeweils ein Foto oder Bild dazugesellt. Wer also nicht lesen will, kann schauen und sich an den schönen Bildern erbauen. Eine Prise Humor ist zur Anwendung angeraten!

Autorin: Anne Reimerdes
Taschenbuch: 70 Seiten
ISBN-13: 979-8699456994
Erschienen: 18. Oktober 2020

Gedicht teilen: